Online-Petition für Griechenland: 1 Million Unterschriften

15.2.2012 – Angesichts der aktuellen Situation fragen wir uns alle, was wir, abgesehen von Aufklärungsarbeit und Solidaritätsbekundungen, tun können, um die Menschen in Griechenland zu unterstützen. Ein kleiner, aber dennoch wichtiger Beitrag lässt sich mit der Unterzeichnung einer Online-Petition leisten, die sich zum Ziel gesetzt hat, eine Million Unterschriften unter einem Brief an José Manuel Barroso, den Präsidenten der Europäischen Kommission, zu sammeln.

Barroso wird dazu aufgefordert, den Wucherzinsen gegenüber Griechenland Einhalt zu gebieten und sich dafür einzusetzen, dass das Überleben und der Schutz der Menschenwürde als wichtiger erachtet werden, als das Zurückzahlen von Schulden. Zeigt Eure Solidarität mit den Menschen in Griechenland, indem Ihr die Petition zeichnet, sie teilt, verbreitet und dabei mithelft, dass innerhalb der nächsten sechs Wochen eine Million Unterschriften zusammen kommen.

Die Petition

Die Initiatoren der Online-Petition, die Gruppe Seisachtheia, werden José Manuel Barroso den folgenden Brief mit den gesammelten Unterschriften vorlegen. Die Petition kann über diesen Link zur Seite von Seisachtheia mitgezeichnet werden. Um das Ziel von einer Million Unterschriften zu erreichen, ist es dringend erforderlich, die Petition oder diesen Artikel per Reblog, per Mail, per Twitter oder per Facebook an so viele Menschen wie möglich weiterzuleiten. Weitere Informationen über die aktuelle Lage finden sich in dem Artikel “Wie wir Griechenland zerstören“. Vielen Dank an alle, die sich an der Aktion beteiligen.

An: Herrn José Manuel Barroso
Präsident der Europäischen Kommission
1049 Brüssel, Belgien

Sehr geehrter Herr Präsident,
Es ist schwer zu akzeptieren, dass Europa wucherhafte Beziehungen zu Griechenland (und anderen Ländern) aufgebaut hat. Die Zinsrate für die Kredite, die die Troika an Griechenland vergibt, liegt deutlich höher als die Rate, zu der die staatlichen Gläubiger selbst Geld leihen können (Deutschland leiht Geld zu 0,25% Zins und vergibt Kredite an Griechenland zu 5%). Die Finanzkrise in Griechenland ist von EU-Mitgliedsstaaten zu Ungunsten Griechenlands ausgenutzt worden. Dies stimmt überein mit einer vollständigen Verweigerung von echter Solidarität mit der europäischen Gemeinschaft. Solch wirtschaftlicher Kannibalismus gegen Mitgliedsstaaten stellt das größte Risiko für die Werte Europas dar.

II. Die bisher präsentierten Lösungsansätze sind NICHT praktikabel für Griechenland – und darüber hinaus, nicht gangbar für die europäische Finanzstruktur in Gänze. Die Kredite für Griechenland erzeugen, insbesondere aufgrund ihrer zerstörerischen Zinsrate, eine noch höhere Staatsschuld; auch führen sie zu Verfehlungen bei der ansonsten glatt verlaufenden Arbeitsweise europäischer Institutionen. Die Situation erfordert ein SOFORTIGES EINGREIFEN.

III. Wir laden Sie ein, gemäß Artikel 8 des Lissabon-Vertrages, der europäischen Kommission folgende Resolution zur Verabschiedung vorzulegen:

Unilaterale Abschreibung jeden Schuldtitels, insbesondere jener, die Teil der öffentlichen Schuld sind und unter die Kategorie der sogenannten „verabscheuungswürdigen Schuld“ (“odious debt“) fallen, so wie die „griechischen“ Schulden. Die meisten Staatsschulden bestehen aus der Kapitalisierung von Zins – einem Prozess, der viele Jahrzehnte zurückreicht. Das Kapital der eigentlichen Schuld ist bereits zurückgezahlt worden. In anderen Worten: SCHREIBEN Sie diesen ZINSESZINS AB.

Festschreibung des Prinzips der „Notlage“. Wenn die finanzielle und politische Existenz eines Staates in Gefahr gerät, weil dieser versucht einer verabscheuungswürdigen Schuld nachzukommen (explodierende Arbeitslosenzahlen; Kollaps von Löhnen und Renten; Schließung von Krankenhäusern und Schulden, ebenso wie Sozialleistungen; individuelle Verelendung; etc.), so wird die Zurückweisung der Zahlung notwendig und gerechtfertigt.

About these ads

88 Kommentare

Eingeordnet unter Außenpolitik, Politik

88 Antworten zu “Online-Petition für Griechenland: 1 Million Unterschriften

  1. Floh

    Ich finde das Gut und hab schon Unterschrieben.
    Frage:
    Vielleicht kannst du auch so eine Petition gegen das Natohauptquartier in Ramstein verfassen.
    Die USA u.NATO haben vor, das Hauptquartier ihres angeblichen Raketenabwehrschirmes dort hin zu verlagern .
    So eine Schweinerei unter Beteiligung Deutschlands ist Landesverrat , denn die Bomben Treffen uns ,wir werden zur Ziehlscheibe.
    “Mit dem Wissen wächst der Zweifel”

  2. Reblogged this on Die Weltverbesserungszentrale and commented:
    Bitte zeigt eure Solidarität mit den Menschen in Griechenland und unterschreibt diese Petition!

  3. K.S.

    Danke Jakob dass mein Wunsch mich irgendwie für GR betätigen zu können, mit der Petition erfüllt wurde.

    Ansonsten, wie immer: “Gute Arbeit, weitermachen”.

  4. Susanne van Aaken

    da ich in Griechenland lebe und direkt betroffen bin, weiss ich, dass es so nicht weitergehen kann…

  5. Pingback: Wulff, der Staatsanwalt und Griechenlands Korruption | Der Mühlsteiner

  6. Es wird Zeit der Regierung klar zu machen, dass Sie nicht die Interessen des Volkes vertritt. Informiert euch mal über die BRD GmBh, da wird einem einiges klar.

  7. Auch unterschrieben. Word.

  8. Pingback: Online-Petition für Griechenland: 1 Million Unterschriften | (B)logbuch konyhakert

  9. Pingback: Online-Petition für Griechenland « Ein- und Aufgefallenes

  10. Anonym

    Ich bin Deutsche und lebe seit 12 Jahren in Griechenland. Wir alle muessen etwas unternehmen, denn was hier abgeht ist nicht zu beschreiben, wenn man es nicht miterlebt. Bitte erklaeren, wo ich unterschreiben kann.

  11. Harald Ge

    Unterschrieben und geteilt. Dankeschön!

  12. Kalirroi

    Danke schön
    Σας ευχαριστούμε

  13. Helmut Reif

    Bitte unterzeichnet dies.

  14. Pingback: Jacobs Woche (12.2. – 18.2.2012) | Jacob Jung Blog

  15. Hanspeter

    Zum Hintergrund: http://www.youtube.com/watch?v=qKpxPo-lInk

    Es hat lange gedauert, aber: endlich!

  16. Patricia Ausweger

    done !

  17. Wenn wir den Griechen helfen können dann sollten wir mehr Olivenöl, Wein und griechische Spezialitäten kaufen.
    Im übrigen warten 2 Millionen Hartz IV Empfänger auf einen
    Urlaub auf einer der griechischen Inseln. :-)

  18. Manfred

    Hallo,

    könnte man nicht einen Link zur Petition auf die Startseite des Blogs setzen?
    Vielen Dank für die Aktion.

  19. Alois Beenke

    Wir als Europäer werden von den Großkonzernen und Großbanken betrogen und belogen. Hunger in der Welt, auch in Deutschland, was macht der große Nestlekonzern, bekommt SUBMILLIARDEN aus der Eurokasse, unsere Bauern einen Krümmel. Die Banken wissen wie man Gewinne macht. Bekommen zu 1 % Geld aus der Eurokasse und verleihen es zu 15 und mehr % te weiter, auch an Länder wie Griechenland und der Grieche selber ? Der glaubt an” Deutsche sind die gierigen ”
    Nur uns geht es demnächst nicht viel besser. Ich denke nur an die hohen Energiekosten, an die Pendler die wöchentlich hunderte an Kilometer fahren müssen.
    Ich danke für die INFO von Euch

  20. Lebensmittel aus Griechenland zu kaufen ist eine gute Idee! Aber auch politische Prostestaktionen sind nötig. Bei jeder Mahnwache, Montagsdemo ect. Solidarität zeigen, z.B. keine Rüstungsgüter nach Griechenland, keine weiteren “Rettungspakete” für Banken – Großbanken enteignen! Der DGB sollte endlich Solidarität mit griech. Gewerkschaften praktizieren und deren Forderungen unterstützen!

  21. Gute Sache. Versuche die über meine zahlreichen Kontakte wg. http://www.paleochora-kreta.de weiter zu verbreiten. Seit 1978 fühle ich mich dort zu Hause und werde auch so aufgenommen, und sehe jetzt nicht zu beim Einäschern wg. NWO.

  22. Martin Breyel

    Martin

    Sehr gut! Bin seit 2000 jedes Jahr in Greece(Paleochora).Ich habe die Seite weitergeleitet!Unterzeichnet alle!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s