Bremen Landtagswahl 2011: Umfrage, Hochrechnung, Wahlergebnis

22.05.2011 – Heute ist Landtagswahl in Bremen. Angsichts des neuen Wahlrechts werden die Ergebnisse mit Spannung erwartet. Jedem wahlberechtigten Bürger stehen insgesamt fünf Stimmen zur Verfügung. Außerdem sind erstmalig auch die 16- und 17-jährigen zum Urnengang aufgerufen.

Aktuelle Prognosen, Hochrechnungen und Wahlergebnisse sowie die Ergebnisse der letzten Bremer Bürgerschaftswahlen vom 13.05.2007 gibt es hier:

25.05.2011 – 20.48 – Endgültige Hochrechnung des Bremer Wahlleiters

24.05.2011 – 11.31 – Aktueller Auszählungsstand zur Bürgerschaftswahl in Bremen auf Basis von 100 % der Stimmzettel in Bremerhaven und 44% der Stimmzettel in Bremen. Gesamtwahlbeteiligung: 56,5 %.

23.05.2011 – 00.24 – Die derzeit aktuellste Hochrechnung auf Basis von 96% der ausgezählten Stimmzettel in Bremerhaven und 83% in den 70 repräsentativen Wahlbezirken in Bremen

22.28 Uhr – Hochrechnung des Landeswahlleiters Bremen, 21.05.2011

19.55 Uhr – ARD Hochrechnung, Landtagswahl Bremen 21.05.2011

18.55 Uhr – ZDF Hochtrechnung, Landtagswahl Bremem 21.05.2011

18:36 Uhr – Christian Lindner (FDP) in der ARD: Viele Deutsche kennen die neue FDP noch nicht. Deshalb kann die Niederlage in Bremen nicht als Zeichen gewertet werden.

18:35 Uhr – Rechtsaußen schneidet bei der Wahl in Bremen gut ab: Nach Jörg Schönenborn entfallen 10,5 Prozent auf  „Sonstige“, davon 3 bis 4 Prozent BIW und 2 Prozent NPD.

18:28 Uhr – Jens Böhrnsen (SPD) in der ARD: Die Zeiten von absoluten Mehrheiten sind vorbei. Die Menschen wollen, dass wir ein wenig aufeinander aufpassen. Die Koalitionsverhandlungen mit den Grünen sollen freundlich und partnerschaftlich gestaltet werden.

18:28 Uhr – Hermann Gröhe (CDU) in der ARD: Das Wahlergebnis in Bremen ist eine herbe Niederlage für die CDU.

18.20 Uhr – Gesine Lötzsch (DIE LINKE) in der ARD: Kein knappes Ergebnis, DIE LINKE ist klar im Landtag. Die Menschen in Bremen wollen eine soziale Opposition und das werden wir sein.

18.00 Uhr – Erste Hochtrechnung, Landtagswahl Bremem 21.05.2011 [Quelle: PHOENIX]. Hinzugekommen ist die rechtspopulistische BIW (Bürger in Wut), die durch das Sonderwahlrecht für Bremerhaven die Chance auf einen Sitz in der Bremer Bügerschaft hat.

16:00 Uhr – Wahlbeteiligung bisher: 38,1 Prozent.

[Quelle: Landeswahlleiter Bremen]

14.00 Uhr – Bisher liegt die Wahlbeteiligung in Bremen bei 30 Prozent.

[Quelle: Landeswahlleiter Bremen]

Die letzte Wahlprognose (Quelle: Focus)sieht die SPD als stärkste Fraktion, gefolgt von den Grünen und der CDU. Während die Statistiker davon ausgehen, dass der FDP der Sprung über die 5-Prozent-Hürde nicht gelingen wird, gilt es als sicher, dass die Linkspartei Mitglied der Bremer Bürgerschaft sein wird.

Die letzte Wahl zur Bremer Bürgerschaft fand am 13. Mai 2007 mit folgendem Ergebnis statt:

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Innenpolitik, Politik

Eine Antwort zu “Bremen Landtagswahl 2011: Umfrage, Hochrechnung, Wahlergebnis

  1. Fugendubel

    Was bitte, Herr Lindner, ist denn an der neuen FDP anders? Sie haben neue Gesichter mit den alten Idealen und Zielen. Toll für die Bürger. Nachdem Herr Rößler das Gesundheitswesen in den Dreck gekarrt hat, macht er vielleicht jetzt sogar was Gutes, in dem er die FDP erledigt …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s